gelb

Logo

Lieder Übersicht
Info
Wir in Berlin

gelb
     
 
  In Märzen der Bauer Ein altes Frühllingslied
(Volkslied aus Mähren)
Spacer    
 
Spacer
Das Lied   Der Liedtext
  Spacer  
Noten mitlesen   Über den
Bauern Witt
     
Noten und
Arbeitsblätter
 

Fragen und
Online-Tests

     
Musik
runterladen
 

Mehr wissen

Spacer Bauer Witt - Meschenmoser 2005 Spacer

Inhalt

Info

Wir in Berlin

           
  Melodie   Playback  
     
Spacer
Im Märzen der Bauer (altes Frühlingslied aus Mähren)

Noten

 

 

 

  1. Im Märzen der Bauer die Rösslein einspannt.
    Er setzt seine Felder und Wiesen instand.
    Er pflüget den Boden, er egget und sät
    und rührt seine Hände frühmorgens und spät.

  2. Die Bäurin, die Mägde, sie dürfen nicht ruh'n,
    sie haben im Haus und im Garten zu tun.
    Sie graben und rechen und singen ein Lied,
    sie freu'n sich, wenn alles schön grünet und blüht.

  3. So geht unter Arbeit das Frühjahr vorbei;
    da erntet der Bauer das duftende Heu.
    Er mäht das Getreide, dann drischt er es aus.
    Im Winter, da gibt es manch fröhlichen Schmaus.



Über den Bauern Witt

Ein Bauer pflügt - Meschenmoser 2005

Helmut Witt wohnt in Röbel an der Müritz. Er züchtet Pferde und dressiert sie zu Nutztieren.
Nina ist fünf Jahre alt und ein Haflinger-Pony. Sonnyboy ist vier Jahre alt und eine Kreuzung mit Haflinger.

Herr Witt bringt ihnen bei, wie vor hundert Jahren einen Pflug zu ziehen. Mit dem Pflug wird im Frühling die Erde umgebrochen.

Anschließend ziehen die Ponys die Egge über das Feld. Nun ist der Boden aufgelockert.

Jetzt kann der Bauer das Getreide säen. Die Samenkörner können im lockeren Boden keimen und Wurzeln bilden. Dann wächst bald neues Getreide.

Ein Bauer eggt - Meschenmoser 2005

Mit den alten Geräten und den Ponys braucht der Bauer einen "Morgen", um das Feld zu bestellen. Es ist eine anstrengende Arbeit. Heute haben in Deutschland die meisten Bauen einen Traktor für die Feldarbeit.


Kennst du diese Wörter?

Ein Ross ist ein Pferd, ein Rösslein ist ein kleines Pferd.

Mägde hießen früher die angestellten Frauen auf einem Bauernhof. Sie wohnten auch dort.

Der Bauer drischt das Getreide. Beim dreschen wird so lange auf das Getreide geschlagen, bis die Schale (die Spreu) sich vom eigentlichen Korn trennt.

"Rechen" ist ein anderes Wort für "harken". Wenn man zum Beispiel Gartenabfälle zusammenkehrt, nennt man das "rechen". Das Werkzeug, mit dem man das macht, nennt man "der Rechen" .

Rechen - Otten 2006

Heu ist getrocknetes Gras. Es dient als Futter für die Tiere im Winter. Es wird getrocknet, um es haltbar zu machen.

Es gibt verschiedene Sorten von Getreide, zum Beispiel
- Weizen - daraus macht man Kuchen, Kekse und Brot.
- Roggen - daraus macht man Brot.
- Hafer - daraus macht man Haferflocken.

Schmaus ist ein anderes Wort für Essen, wenn es gut schmeckt.

Haflinger ist eine Pferderasse.

Die Müritz ist ein See, etwa 100 Kilometer nördlich von Berlin.

Der Morgen - so nennt man heute eine Tageszeit. Früher nannte man so aber auch ein Stück Acker, das so groß war, dass ein Bauer es an einem Vormitag bearbeiten konnte.

 


Aufgaben

Fragen zum Liedtext

Zum Online -Test

1. In wechem Monat pflügt und eggt der Bauer seine Felder?

2. Was haben in dem Lied die Bäurin und die Mägde im März zu tun?

3. Was erntet der Bauer zuerst?

4. Was ist ein Schmaus?

Fragen zum Text von Bauer Witt

Zum Online -Test

1. In welcher Jahreszeit pflügt und eggt Bauer Witt seine Felder?

2. Was lernen die Pferde beim Bauern Witt?

2. Was wird zuerst über das Feld gezogen, die Egge oder der Pflug?

4. Wie wurden bei uns vor 100 Jahren der Pflug und die Egge gezogen?

5. Womit wird bei uns heute meistens der Pflug gezogen?

6. Was sät Bauer Witt auf seinem Feld?

7. Wie lange braucht Bauer Witt, um sein Feld zu bestellen?

8. Was weißt du über das Pferd mit Namen Nina?

9. Was ist die Müritz und wo liegt sie?

 
 

Noten mitlesen (nicht mit allen Browsern)

 
 

Hier kannst du die Noten während der Musik mitlesen. Für die Melodie kannst du selbst ein Instrument auswählen.

    Das Lied
mitlesen
 
         

 

Noten- und Arbeitsblätter zum Download

Info zu PDF-Dateien
Notenblatt Ergänzungs-text Fragen zu den Texten
Noten Text Ftagen

 

Musikdateien zum Runterladen

Infos zu Musikdateien
  Melodie Playback  
  Midi Midi  
  MP3 MP3  

Zum Download bitte rechtsklicken und "Speichern unter" wählen

 

Hintergrundinformationen

Mähren liegt heute im Osten von Tschechien und grenzt an Polen und Österreich. Es gehörte ab 1031 zu mehr dazu im InternetBöhmen, ab 1918 zur mehr dazu im InternetTschechoslowakei und seit 1992/93 zu Tschechien. Die Landessprache ist Tschechisch.

In Mähren wohnten lange Zeit eine deutschsprachige Volksgruppe, die unter dem Sammelbegriff mehr dazu im Internet"Sudetendeutsche" bekannt sind. Von Ihnen stammt wohl das Lied. Sie wurden nach 1945 von dort vertrieben..

mehr dazu im Internet > Ausführliche Informationen zu Mähren

Der Pflug

mehr dazu im Internet > Abbildung eines historischen Pflugs
Pflug - Wikipedia - Public Domain

 

mehr dazu im Internet Die Egge

Abbildung einer historichen Egge
Egge - Wikipedia - Public Domain

 

Das Flächenmaß "Morgen"

Ursprünglich bezeichnete man mit "Morgen" die Ackerfläche, die mit einem einfachen Pflug an einem Vormittag (=Morgen) beackert werden kann. Heute sind es 2500 m², früher wurden damit regional auch andere Größen (bis über 10 000 m²) bezeichnet.

Internet > mehr Informationen >

 

 

 

 

© Wir-in-Berlin 2006, B. Otten und H. Meschenmoser

Spacer
nach oben
nach oben
nach oben
nach oben
nach oben
nach oben
nach oben
nach oben
nach oben
nach oben
nach oben
nach oben
nach oben
nach oben
nach oben
nach oben
nach oben
nach oben